von Heribert Illig

Veraltete Vorzeit

Eine neue Chronologie der Prähistorie

Die Zeitachse bildet das Rückgrat unserer Chronologie, unserer Sicht von Zeiten und Völkern, von unserem Verständnis menschlicher Kultur. Wie aber deren Datierungen zu Stande gekommen sind, liegt für den Laien meist im Dunklen. Wem ist gegenwärtig, dass selbst Datierungen für das steinzeitliche England oder Schweden von der Chronologie der Ägyptologen abhängen?

Dr. Heribert Illig gehört zu den Forschern, die sich der Überprüfung unserer Chronologie verschrieben haben. Er zeigt die Brüchigkeit der gelehrten Chronologie auf, ob im frühen Mittelalter oder im alten Ägypten. Im vorliegenden Band zeigt er , in wie weit die Zeiträume der Jungsteinzeit, Megalithikum und Altsteinzeit zu korrigieren sind, damit endlich jene Verbindungen wieder genüpft werden können, die zum Teil wegen naturwissenschaftlicher Datierungsmethoden durchschnitten worden sind. Nun erst kann sich ein konsistentes, widerspruchsfreies Bild menschlicher Vergangenheit ergeben.

3. Auflage 2011
240 Seiten
ISBN 978-3-928852-42-5

Bestellung Illig: Die veraltete Vorzeit